Südamerika

Uyuni

Bis zur bolivianischen Grenze brauchten wir ca. 45 Minuten. Dort mussten wir nach der Einreise noch eine Weile auf unseren Jeep warten. Abgesehen von uns, saßen noch 3 Franzosen (die eine 3-Tages-Tour von Uyuni und retour gemacht hatten) und ein Brasilianer im Auto.
Während der Fahrt machten wir öfters Stopps und zu Mittag gab’s auch Mittagessen – was beides eigentlich nicht in unserem Preis inkludiert war! Außerdem trickste unser Fahrer ein wenig herum, so dass wir den Eintritt zum bolivianischen Nationalpark den wir passierten, nicht zahlen mussten (was umgerechnet ca. € 20,-/Person gewesen wären). Im Großen und Ganzen stiegen wir also ziemlich gut aus 😀         

Santiago de Chile

Nach einem 13,5-stündigen Flug von Madrid waren wir endlich in Santiago angekommen! Müde und unmotiviert beschlossen wir, mit dem Taxi ins Hostel zu fahren und den öffentlichen Verkehrsmitteln vorerst zu entgehen. Der Taxifahrer entpuppte sich als sehr gesprächig und zuvorkommend – in englisch wird hier aber nicht gesprochen!